Ideen für perfekte Regalsysteme

Regalsysteme gibt es viele verschiedene und auch die Materialien differieren. Doch was ist so besonders an Regalsystemen? Ein großer Vorteil ist, dass diese sehr günstig in der Anschaffung sind. Ein weiterer Vorteil ist, dass jeder Wohnraum individuell gestaltbar ist. Regale machen einfach jeden Umzug mit. Regale sind erweiterbar.

Regale aus Holz für jede Wohnsituation

Holzregale im Schlafzimmer bieten Platz und Stauraum für Bücher, Bilder und Pflanzen. Dabei bieten sich folgende Holzsorten an:

  • Buche
  • Kernbuche
  • Kiefer
  • Zirbenholz
  • Eiche

Im Schlafzimmer kann zusätzlicher Platz durch Regalsysteme geschaffen werden. Ein Regal neben dem Bett, das das Nachtkästchen ersetzt, dafür aber mindestens 60 Zentimeter hoch ist.

Im Wohnzimmer sind Holzregale auf jeden Fall zu empfehlen. Eine ganze Wohnwand ist schnell geschaffen. Dafür werden kleine Regale verschiedener Größen einfach nebeneinander und übereinander gestapelt. Auch die Ecken lassen sich einfach gestalten, wenn kein Eckregal gewünscht ist. Um die Ecke auszunutzen, wird ein breites Regal bis an die Wand geschoben und ein kurzes Regal bildet die Ecke. Somit ist der Raum perfekt ausgenutzt.

Ein kleines Regal für die Kinder hat immer Platz. Dieses kann in einer Lieblingsfarbe des Kindes lackiert werden. Für ein Kinderregal ist die Höhe sehr wichtig – das Regal sollte nicht höher sein, als das Kind groß ist.

Im Büro ist ein Regal aus Holz unverzichtbar

Der Gedanke an ein Büro lässt eher Glas und Hochglanz vermuten. Das darf auch so sein, doch ein Regal aus Holz lockert den glänzenden Eindruck ungemein auf. Deswegen ist Holz eine ausgezeichnete Ergänzung in jedem Büro. Vorteil an einem Regal aus Holz ist, dass Ordner schnell ihren Platz finden und sehr übersichtlich geordnet sind. Ebenso ist ein Regal im Büro für die Fachliteratur ein guter Aufbewahrungsort.

Aufgrund der Flexibilität eines Regales ist es kurzerhand als Raumteiler einsetzbar. Und schon verfügt jedes noch so kleine Büro über eine eigene Besprechungsecke. Der Platz ist beliebig erweiterbar. Kleine Bücherregale werden je nach Bedarf in der Nähe oder über den Schreibtisch gestapelt

Fazit: Regale sind wahre Platzwunder. Sie lassen sich im Handumdrehen zu Raumteiler umfunktionieren. Jedes Regal aus Holz bietet die Möglichkeit mit dem Anbringen einer Tür verschließbare Elemente hinzuzufügen.

Lesen Sie den Artikel und erfahren Sie mehr über Regalsysteme: https://journal.tylko.com/de/im-fokus-die-lange-geschichte-des-regals/