Pilzwiderstandsfähige rote Sorten aus Freiburg und neue Entwicklungen bei Spätburgunderklonen

Es war schon eine kleine Sensation an der Ahr:

Dr. Volker Jörger vom Weinbauinstitut Freiburg (wbi), hielt am 07. Dezember 2010 in der Winzergenossenschaft Mayschoss vor der Winzerschaft einen beeindruckenden Vortrag.

Fast 70 Teilnehmer, neben Vertretern der Genossenschaften, des Weinbauverbandes, der Jungwinzerschaft der IG Kellerwirte und des Weinbauversuchsring Ahr e.V. zeugten vor allem die zahlreich erschienenen Winzer der Ahr von dem großen Interesse am Thema.

In einem fast 4 stündigen(!)Vortrag, der aufs vortrefflichste mit Versuchsweinen resistenter Sorten des wbi gewürzt war, verstand es Dr. Jörger seine Zuhörer mit den neuesten Ergebnissen aus Forschung, Anbau, Erziehung und Vinifikation der resistenten Rebsorten zu fesseln. Selbst für die engagierten Praktiker der Ahr gab es in äußerst unterhaltsamer Form Tipps und Wissen für die Praxis, so dass die Diskussionsrunde nach der Veranstaltung nur aufgrund der fortgeschrittenen Stunde beendet wurde.

Eine ausführliche Broschüre ist unter dem Titel Freiburger Sorten- und Klonentage beim Staatlichen Weinbauinstitut Freiburg www.wbi-freiburg.de erhältlich. Darüber hinaus ist dort auch eine Liste der Weingüter zu beziehen, die resistente rote Rebsorten in der Vermarktung haben.

Die Präsentation zum Vortrag von Dr. Jörger können Sie hier nachlesen:

Blauer Spätburgunder, Typen und Klone

Anlässlich der Mitgliederversammlung 2010 präsentierte der Weinbauversuchsring einen Vortrag mit Verkosung zum Thema Blauer Spätburgunder, Typen und Klone.

Die interessanten Informationen zu den verschiedenen Klonen wurden von Herrn Klippel-Stahmann vom DLR Mosel vorgetragen. Sie können die Präsentation zu den folgenden Spätburgunder Klonen

Gm 20, Gm 1-11, Gm 20-13, Gm 2-9

Huff 1, Huff 12, Huff 25 und

B 49 (Typ 777 von der franz. Obermosel)

unter dem nachstehenden Verweis nachlesen.   

Pilzresistente rote Rebsorten

Zur Mitgliederversammlung 2008 präsentierte der Weinbauversuchsring Ahr e.V. pilzresistente rote Rebsorten. Die Sortenbeschreibung und sortenrein ausgebaute Weine mit An- und Ausbaubeschreibung des jeweiligen Erzeugers finden Sie im pdf PIWI 2008

Wetterdaten für den Weinbau

www.ahr-foto.de


Stationen in Bad Neuenahr und Mayschoß sind wertvolle Hilfen für Winzer

von Manfred Schick

BAD NEUENAHR. Mit der Einrichtung einer Wetterstation in der Lage "Neuenahrer Sonnenberg" hat der Weinbauversuchsring Ahr den letzten Baustein zu einem Netzwerk moderner Agrar-Meteorologie geschaffen. ...

mehr

Weinbauversuchsring der Ahr auf Moselexkursion

Auf dem Exkursionsprogramm 2011 stand der Besuch der Staatlichen Weinbaudomäne Trier und des neuen Steillagenzentrums des DLR Mosel in Bernkastel- Kues.

Begonnen wurde am frühen Morgen in  der Weinbaudomäne in Avelsbach.

Gegründet im Jahre 1896 als Musterbetrieb für fortschrittliche und rationelle Methoden in Weinbau und Kellerwirtschaft bewirtschaftet die Domäne heute ca. 24 ha Rebfläche und soll ab 2011  als reiner Wirtschaftsbetrieb geführt werden. Schwerpunkt im Anbau mit rund 85 % ist die klassische Rebsorte Riesling.

Nach einem Weinbergsrundgang durch die ehemaligen Versuchsanlagen des DLR Mosel wurde der Kellerei-Neubau besichtigt, der mit neuester Kellerei- und Annahmetechnik ausgestattet ist.

Bei einer Weinprobe konnten sich die Ahrwinzer über die ausgezeichneten Weinqualitäten des Betriebes informieren.Höhepunkt der Probe waren allerdings 2 Weine von der Ahr aus der Schatzkammer der ehemaligen Weinbaudomäne Marienthal , die von der Betriebsleiterin, Frau Ingrid Steiner, vorgestellt wurden und die Gruppe begeisterte.

Nachmittags wurde in Bernkastel-Kues das neue Steillagenzentrum des DLR Mosel besucht.

Betriebsleiter Christoph Oster und der Gruppenleiter Oenologie Michael Lipps führten die interessierten Winzer durch die neuen Räumlichkeiten und die neue Versuchskellerei.

Besonders beeindruckt waren die Teilnehmer von der automatischen Traubensortierungsanlage und der Verkostung der daraus resultierenden Weine.

Großes Interesse fand auch die Führung durch die bestens ausgestatteten Labors des DLR durch Laborleiter Horst Rudy.

Der Abschluß des äußerst informativen Tages fand im elterlichen Weingut der ehemaligen deutschen Weinkönigin Sonja Christ  in Oberfell statt. Bei einer Weinprobe und einer Winzervesper wurde noch lange und ausgiebig  „gefachsimpelt“, ehe die Heimreise an die Ahr angetreten wurde.

Nahe Lehrfahrt

 

Die Lehrfahrt 2010 des Weinbauversuchsring Ahr e.V. am 19. August führte ins Weinanbaugebiet Nahe. Etwa 45 Winzer von der Ahr hatten sich zur Teilnahme an der Lehrfahrt angemeldet.

In Waldböckelheim führte Familie Emmerich-Koebernick durch den Keller. Bei der anschließenden Weinprobe wurden Weine mit Charakter und überzeugender Philosphie vorgestellt, die auch bei der Austrian Wine Trophy und bei Best of Riesling überzeugten.

Besonders fielen den Ahr Winzern die Burgunder auf. Ob Weissburgunder mit einer schönen Barrique-Note, Grauburgunder Majestät oder Spätburgunder: die Weine und die Herzlichkeit der Gastgeber waren beeindruckend.

Nächste Station war die Firma Begerow in Langenlonsheim, die einen Einblick in ihre umfangreiche Produktion erlaubte. Unter fachkundiger Leitung von Frau Dr. Ilona Schneider wurde die Herstellung von Filterschichten erläutert.

Im Weingut Gebrüder Kauer in Windesheim wurde der Weinbauversuchsring Ahr bei bestem Wetter mit einem Glas Sekt im Hof des modern gestalteten Weingutes empfangen.

Beim Rundgang durch die Weinberge erläuterten die erfolgreichen Jungwinzer die Betriebsphilosphie, die konsequent auf Qualität baut und von den beiden Brüdern sowohl im Weinberg als auch im Keller umgesetzt wird.

Das Programm wurde fachkundig begleitet von Herrn Lipps, DLR Mosel und endete in der  Gutsschänke Bonnheimer Hof in Hackenheim. 

Weinbauversuchsring der Ahr am Mittelrhein

 

Am 25.08.2009 startete der Weinbauversuchsrind der Ahr zu seiner diesjährigen Exkursion ins Weinanbaugebiet Mittelrhein im vollbesetzten Reisebus.

Donnerte und blitzte es noch zu Beginn der Fahrt, so hatte der Wettergott danach ein Einsehen mit der Reisenden und das geplante Programm konnte ohne Änderungen durchgeführt werden.

Besucht wurde zunächst die Privatkelterei Bad Hönninger Fruchtsäfte mit angegliedertem Weingut...

mehr

Weinbauversuchsring der Ahr auf Lehrfahrt in den Rheingau

 

Nachdem in den letzten Jahren keine Lehrfahrt stattgefunden hatte, freute sich der Vorstand des Weinbauversuchsrings der Ahr umso mehr, dass sich fast 40 interessierte Winzer an der Fahrt in den Rheingau beteiligten.

Am Vormittag wurden das Institut für Rebenzüchtung der Forschungsanstalt Geisenheim  besucht. ...

mehr

Der Winzer hängt am Seil

www.ahr-foto.de

 

Ein neues Steillagen-System macht die Arbeit im Weinberg sicherer. Kostenpunkt: rund 260 000 Euro


AHRWEILER. Sie hatten sich verspätet, weil ausgerechnet ein Motorradpolizist auf der B 9 bei Boppard einen Unfall hatte und die Männer vom Trierer Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum Erste Hilfe leisteten. Doch dann konnten Weinbauberater Franz-Josef Treis und sein Kollege Matthias Porten in der Ahrweiler Weinbergslage "Rosenthal" mehr als 20 interessierten Winzern und Vertretern der hiesigen Genossenschaften ein neues Weinbergsraupen-Mechanisierungssystem vorstellen. ...

mehr

Nach oben



© weinbauversuchsring ahr e.V. |  impressum | top